Schnepf Planungsgruppe zu Gast beim Bundespräsidenten Joachim Gauck in Berlin

07.06.2016

„Solch eine Einladung bekommen nur die von einer Fachjury handverlesenen Unternehmen mit den wirklich innovativsten und richtungsweisendsten Technologien und Lösungen im Bereich Umwelttechnik und Naturschutz.“ ( Axel Kunert, Schwabo 11.Juni 2016 )

Wie wir schon im Januar berichtet hatten wurden wir von einer vom Bundespräsidenten auserkorenen Jury auserwählt unser Projekt: „ Solar Eisspeichersystem für die autarke Beheizung und Kühlung eines Bürogebäudes“ zusammen mit anderen Fachexperten im Garten vom Schloss Bellevue auszustellen.

Bei strahlendem Sonnenschein durften wir bei der Woche der Umwelt in Berlin am 7. und 8. Juni Teil einer tollen Veranstaltung sein. Die Schnepf’sche Nagolder Delegation setzte sich neben den Geschäftsführenden Gesellschaftern der Planungsgruppe Schnepf auch aus dem Calwer Landrat Helmut Riegger, Nagolds Oberbürgermeister Jürgen Großmann und meva Geschäftsführer Gerhard Dingler zusammen.

Unser Projekt begeistertere nicht nur die Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, welche sich an unserem Stand das Eisspeicher-System erklären liest, sondern auch den Bundespräsidenten höchst persönlich ! Beim offiziellen Empfang durch das deutsche Staatsoberhaupt kam es zur persönlichen Begegnung unserer Geschäftsführer mit dem Bundespräsidenten Joachim Gauck. Sogar eine spontane Einladung gegenüber dem Bundespräsidenten von Klaus Schnepf, sich den Eisspeicher auch einmal vor Ort anzuschauen, nahm Joachim Gauck zunächst einmal an!

Bei den sommerlichen Temperaturen kam unser Eisspeicher nicht nur aufgrund seines genialen Konzepts gut an. Spontan wurden seine außerordentlich guten Eigenschaften als Sektkühler entdeckt und optimal genutzt ! Dies brachte viele neidische Blicke der anderen Aussteller mit sich und führte zu einem netten spontanen Umtrunk. (siehe Foto)

Fotos und Impressionen der Woche der Umwelt 2016 finden Sie unter:

www.woche-der-umwelt.de